Hospiz-Dienst

Was sich Sterbende wünschen:

• In der gewohnten Umgebung zu sterben
• nicht alleine zu sein
• möglichst schmerzfrei sein zu können
• letzte Dinge regeln zu können
• mit seinen Ängsten akzeptiert zu werden
• über alles sprechen zu können
• selbst bestimmtes Leben bis zuletzt
• religiöse und spirituelle Bedürfnisse leben können
• sein Leben in eigener Weise zu vollenden und den eigenen Tod annehmen zu können
• ...

Wir...

• begleiten und beraten Schwerkranke, Sterbende und deren Angehörige zuhause, im Heim und in der Klinik
• sind Gesprächspartner für Betroffene und Angehörige
• sind für Sie da – ganz persönlich. Wir hören zu, sprechen mit Ihnen, reichen Ihnen die Hand
• entlasten Angehörige
• beraten vertraulich und geben Hilfestellung für die Angehörigen
• verbreiten die Hospizidee, die den Menschen als Einheit sieht mit seinen körperlichen, seelischen und spirituellen Bedürfnissen
• bilden Hospizbegleiter aus (100 h Ausbildung und Praktika in der ambulanten und stationären Pflege; sowie fortlaufende Supervision, Fort- und Weiterbildungen)
• organisieren öffentliche Vorträge

Wir sind:

Ehrenamtliche HelferInnen, die für diese Aufgaben ausgebildet sind. Unsere Arbeit ist ehrenamtlich und Sterbebegleitungen sind für Sie kostenlos.

Alle Hospizhelfer unterliegen der Schweigepflicht.
Wir lehnen aktive Sterbehilfe ab.

Was wir tun können:

Da sein, zuhören, miteinander reden, Nöte mittragen, Ängste aushalten, Licht & Schatten miteinander teilen.

Angehörigen bieten wir zeitweise Entlastung und Begleitung an.

Was Sie tun können:

Sie können den Hospizgedanken mit Ihren Fähigkeiten unterstützen.

Sie können aktiv in unserem Verein als HospizbegleiterIn mitarbeiten.

Sie können den Hospizverein Forchheim finanziell unterstützen.




Angebote des Hospizvereins:

Die Anfragen nach Informationen (Vorträge, persönliche Gespräche), über unsere Tätigkeit, nach Beratungen allgemein (z.B. PEG) und zur Patientenverfügungen, nehmen stetig zu. Weiter werden vermehrt Informationen zur Hospiztätigkeit vor Ort, zur Palliativversorgung, zur Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV), sowohl von Einrichtungen, als auch aus dem ambulanten Bereich nachgefragt.